»Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen«

Mark Twain

Schreiben


Worte, die zu Geschichten werden

Als ich ein Kind war, erzählte mein Vater mir einmal eine Gutenachtgeschichte, die er sich spontan ausgedacht hatte. Sein Unglück war, dass ich sie fortan immer wieder vor dem Einschlafen hören wollte. Leider konnte sich mein Vater nur noch vage an die Einzelheiten erinnern, wofür ich natürlich wenig Verständnis hatte. Er versuchte noch ein paar Mal, diese Geschichte zu erzählen, doch sie war nicht mehr dieselbe. Jahre später kam mir dieses Ereignis wieder in den Sinn und ich beschloss, die Idee seiner Geschichte aufzugreifen und meine eigene daraus zu machen. Seitdem schrieb ich Kurzgeschichten für Kinder und Erwachsene.
Als absoluter Krimifan war es für mich natürlich unumgänglich, auch Kriminalgeschichten zu schreiben. Spannung aufzubauen und den Leser im passenden Moment in der Luft hängen zu lassen. Wenn er einfach nur wissen will, wie es weitergeht, fange ich erst einmal seelenruhig mit einer anderen Szene an.


Das Spannende am Schreiben ist für mich die Kreation von unterschiedlichen Handlungssträngen und Charakteren...
Anja Feldmann

Das Spannende am Schreiben ist für mich die Kreation von unterschiedlichen Handlungssträngen und Charakteren, die man wie Puzzleteilchen hin und her schieben, agieren oder wieder verschwinden lassen kann. Die dunkle Seite, die man gerade bei einer Kriminalgeschichte hervorholen kann, hat dabei natürlich einen ganz besonderen Reiz…


Cover Spieluhr TB